Wildfütterung im damaligen Wildpark Lauenbrück
Der verheerende Sturm 1972
Die Café-Terrasse damals

Blättern Sie in unserer Jubiläumsbroschüre

Blättern Sie hier in unserer Jubiläumsbroschüre.

Der LandPark Lauenbrück feiert 50-jähriges Jubiläum

Am Wochenende 10. + 11. August 2019 wollen wir mit Ihnen unser 50-igstes Geburtstagsjubiläum feiern.
Freuen Sie sich auf ein großes Fest mit einem bunten Programm aus Musik, Comedy, Kulinarik & vielen Aktionen rund um das Thema "Tiere & Natur".

Zur Geschichte:

Der LandPark Lauenbrück wurde im Jahre 1969 von der Familie Friedrich-Wilhelm von Schiller mit dem Bestreben gegründet, „Natur und deren Zusammenhänge den Menschen näherzubringen“. Damals war der Park ein reiner Wildpark mit naturbelassenen, begehbaren Gehegen. Nachdem der Park im Jahr 1972 durch einen Orkan fast vollständig zerstört wurde, veränderte sich das Landschaftsbild des Parks vom Waldpark zu einer offenen Parklandschaft. Es wurde aufgeforstet, der Mittelteil des Parks zu großen Weideflächen umgestaltet, Alleen mit Futterbäumen gepflanzt und der Tierbestand um vom Aussterben bedrohte Haus- und Nutztiere erweitert. Mit der eigens für den Park gegründeten Scharnow-Stiftung „Tier hilft Mensch“ im Jahr 2004, bekam der Park ein neues Konzept. Der gemeinnützige Park ist ein „Park der Sinne“ für Alle – Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung – geworden. Der Park wird zunehmend auch von Schulen, Kindergärten und zahlreichen Einrichtungen für behinderte Menschen als Ausflugsziele und Lernort genutzt. Denn neben dem Artenschutz hat das Thema „Umweltbildung“ mehr an Bedeutung gewonnen, genauso wie die „Förderung von Kunst & Kultur“ haben auch die Themen „Ernährung und Gesundheit“ Einzug in die Stiftungsarbeit gehalten.

Feiern Sie mit uns, wir freuen uns auf Sie!

Katharine & Friedrich-Michael v. Schiller
und das gesamte LandPark Team

Unser Jubiläumsprogramm für den 10. + 11. August 2019

Logo 50 Jahre LandPark Lauenbrück

Feiern Sie mit uns und freuen Sie sich auf ein großes Jubiläumsfest mit einem bunten Programm aus Musik, Comedy, Kulinarik & vielen Aktionen rund um das Thema "Tiere & Natur" am Samstag, 10. und Sonntag, 11. August 2019 bei uns im LandPark Lauenbrück.

Das Projekt „LandAtelier – Werkstatt für Migrantinnen im LandPark Lauenbrück“  präsentiert sich vom 10.08. – 08.09.2019 täglich mit der Ausstellung „Flagge zeigen für Vielfalt“ im LandPark Lauenbrück. In der Ausstellung wird der komplette Weltschal von "Made auf Veddel" als „soziales Kunstwerk im Park“ präsentiert, außerdem werden Arbeiten gezeigt, die im Rahmen der LandAtelier-Werkstatt entstanden sind.

 
Die im Programm angegebenen Zeiten sind Richtwerte zur Planung Ihres Besuches.
 
Uhrzeit Samstag, 10. August 2019                                       
11.00 - 15.00 Uhr Jochen - der Elefant
11.00 - 17.00 Uhr Butler Ernst-Alfred
11.00 - 17.00 Uhr LandPark SinnesRallye "Inklusion"
11.00 - 17.00 Uhr Bogenschießen für Klein & Groß
11.00 - 17.00 Uhr Kranzbinden aus Naturmaterialien
11.00 - 17.00 Uhr Kinderbuch-Autorin Brigitte Schlegel
11.00 - 17.00 Uhr Alles rund um die Biene & den Honig
14.00 - 14.30 Uhr Pianist Nicolai Thein - Lieder aus aller Welt, Teil I
15.00 - 15.30 Uhr Pianist Nicolai Thein - Lieder aus aller Welt, Teil II

 

Uhrzeit Sonntag, 11. August 2019   
13.00 - 14.00 Uhr Wildes Blech
14.15 - 14.30 Uhr Musikalischer Einmarsch mit der Dudelsack-Gruppe
14.30 - 14.35 Uhr Begrüßung durch Friedrich-Michael von Schiller
14.35 - 14.40 Uhr Caroussell Iberico: Lusitano-Quadrille
14.40 - 15.00 Uhr Polo-Vorführung
15.00 - 15.10 Uhr Caroussell Iberico: Langzügel-Arbeit mit 2 Pferden
15.10 - 15.30 Uhr Schaf-Land: Schafe hüten mit Border Collies
15.30 - 15.40 Uhr Caroussell Iberico: Iberische Impressionen
15.40 - 15.55 Uhr Falkner Wolfgang Tolksdorf
15.55 - 16.05 Uhr Caroussell Iberico: Pas-de-Quatre mit 4 Pferden
16.05 - 16.10 Uhr Verabschiedung durch Friedrich-Michael von Schiller
16.10 - 16.25 Uhr Musikalischer Ausmarsch mit der Dudelsack-Gruppe
  außerdem
11.00 - 15.00 Uhr Jochen - der Elefant
11.00 - 17.00 Uhr Butler Ernst-Alfred
11.00 - 17.00 Uhr Kinderschminken
11.00 - 17.00 Uhr LandPark SinnesRallye "Inklusion"

Ausstellung "Flagge zeigen für Vielfalt"

Das Projekt „LandAtelier – Werkstatt für Migrantinnen im LandPark Lauenbrück“  präsentiert sich vom 10.8. – 8.9.2019 täglich mit der Ausstellung „Flagge zeigen für Vielfalt“ im LandPark Lauenbrück.

In der Ausstellung wird der komplette Weltschal von "Made auf Veddel" als „soziales Kunstwerk im Park“ präsentiert, außerdem werden Arbeiten gezeigt, die im Rahmen der LandAtelier-Werkstatt entstanden sind.

Die TeilnehmerInnen des LandPark Förderprojektes LandAtelier sind aktuell dabei, vier weitere Flaggen für den Weltschal zu erstellen: Die Flaggen von Niedersachsen, Rotenburg (Wümme), der Samtgemeinde Fintel und Lauenbrück. Die regionalen Fahnen werden zur Ausstellungseröffnung am 9. August im Rahmen des Festaktes zum Jubiläumsparkfest des LandPark Lauenbrück offiziell ergänzt.

Beendet wird die Ausstellung „Flagge zeigen für Vielfalt“ am 8. September 2019 mit einer feierlichen Finissage.

LandPark Sinnesrallye "Inklusion"

Inklusive LandPark SinnesRallye

Am Samstag & Sonntag jeweils von 11.00 - 17.00 Uhr wird das Thema "Inklusion" bei unserer LandPark SinnesRallye für Klein & Groß erlebbar gemacht.

  • SEHEN: Was steht denn da geschrieben? Blindenschrift lesen lernen.
  • FÜHLEN: Erfühle die Gegenstände - gar nicht so einfach...
  • RIECHEN: Geruchsmemory - welches Gerüche gehören wohl zusammen?
  • SCHMECKEN: Kannst du erraten, was Du da gerade schmeckst?
  • HÖREN: Buchstabiere ein Wort mit dem Fingeralphabet.
  • ER-FAHREN: Erkunde unser Graslabyrinth einmal aus einer anderen Perspektive - mit dem Rollstuhl.

Pianist Nicolai Thein - Lieder aus aller Welt

Pianist Nicolai Thein

Musikalisch wird uns Pianist Nicolai Thein am Samstag, 10.08.2019 um 14.00 - 14.30 Uhr und um 15.00 - 15.30 Uhr mit Liedern aus aller Welt passend zum Thema "Flagge zeigen für Vielfalt" mit seiner Musik begleiten. Mehr über Nicolai Thein erfahren Sie auf seiner Homepage: http://mypianolife.com/

LAUT & ROCKIG: Wildes Blech

Der LandPark ist eben auch an seinem Jubiläumswochenende immer für Neues offen und vielleicht auch manchmal etwas anders als erwartet... daher freuen wir uns, wenn es am Sonntag, 11.08.2019 von 13.00 - 14.00 Uhr beim Auftritt von"Wildes BlechLAUT und ROCKIG wird!

Wer oder was ist "Wildes Blech"?

Ein Ensemble aus engagierten jungen und junggebliebenen Musikern, die mit ihren Blech- bzw. Holzblasinstrumenten mit Klassikern sowie aktuellen Hits aus dem Hard Rock und Heavy Metal-Genre beim Publikum immer wieder für Begeisterung sorgen.

Was macht Wildes Blech?

Auf jeden Fall keine leise Musik! Ist auch bei Rammstein, Metallica, Deep Purple, AC/DC, Nirvana, System Of A Down, Liquido und weiteren Bands schwer vorstellbar - klingt im Wilden Blech-Sound außergewöhnlich, aber unglaublich gut und eben ein kleines bißchen anders!

Caroussell Iberico

Wir freuen uns sehr, am Sonntag, 11.08.2019 von 14.30 bis 16.00 Uhr die Lusitano-Quadrille "Caroussell Iberico" bei uns begrüßen zu dürfen!

  • Caroussell Iberico‘ – Lusitano-Quadrille in original portugiesischer Aufmachung, geritten zu fröhlichen Fado-Klängen
  • Langzügel-Arbeit – 2 Pferde (Friese und Lusitano) vorgestellt in der Arbeit vom Boden aus am langen Zügel, moderiert und mit Musik unterlegt
  • Pas-de-Quatre (2+2) im Damensattel geritten, moderiert und mit Musik unterlegt
  • Iberische Impressionen: Garocha-Arbeit (Lektionen aus der Rinderarbeit), bicycle-bull (Stierkampf Simulation), Tanz zu iberischer Musik (Sevillana)

 

Schaf-Land: Schafe hüten mit Border Collies

Schaf-Land mit H. P. Schaarschmidt

Am Sonntag, 11.08.2019 von 15.00 - 15.30 Uhr freuen wir uns auf die Border Collie Show von Schaf-Land.

In seinem unterhaltsamen Programm bringt uns H. P. Haarschmidt das tatsächliche Wesen des Border Collies (Arbeitslinie) näher. Alle Border Collies auf unserer Erde stammen aus einer kleinen Region zwischen Schottland & England. Die fleißigen Farmer sind die "Erfinder" des Border Collies. Sie züchteten mit Erfahrung und viel Sachkenntnis einen vierbeinigen "Kollegen", der so ganz anders ist, als alle anderen Hunde - von Farmern für Farmer. Ist er ein perfekter Arbeitshund oder ein Genie? Die Antwort ist so überraschend wie einfach: Ja, er ist ein reinrassiger Arbeitshund, aber in seinem Einsatzbereich und in der Erledigung seiner Aufgaben nach Hundemaßstäben auch ein "Genie". In seinem Programm arbeitet H. P. Haarschmidt nicht nur mit Scottish Blackface Schafen, sondern auch mit Laufenten.

Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame und beeindruckende Vorführung!

Mehr zu Projekte

Nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal und nach Ihren persönlichen Bedürfnissen gestalten und weiter verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Nutzung von Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.